Sommerfest 2017

By | 5. September 2017

Nach einem Jahr Pause (letztes Jahr schwangen wir unsere Beine beim Sommerball…) wurde das heurige Sommerfest schon wieder sehnsüchtig erwartet. Und ich kann euch sagen, das Warten hat sich gelohnt!

Der Nachmittag (und wohl auch der Abend, was ich so gehört habe) war lustig, abwechslungsreich und auch kulinarisch sehr ansprechend.

Nach einer Begrüßung und kurzen Rundschau konnte man es sich an den Tischen gemütlich machen oder die Kinder zu den verschiedenen Stationen begleiten. Denn dort waren sowohl Geschick als auch Ausdauer und Enthusiasmus gefragt – beim Hämmern einer kleinen Murmelbahn oder beim Kistenklettern, beim lustigen Space-Taxi oder beim Bungee-running, beim Brandstempel oder beim Barfußweg, beim Steckerlbrotbacken oder gemütlich in der Jurte. Im Saal war zusätzlich noch eine Fotoshow mit Lagerfotos installiert.

Das Kuchenbuffet konnte sich auch sehen lassen bzw. konnte man dort leicht und gut sein Bäuchlein füllen. Aber Achtung: Platz für Gegrilltes sollte noch übrig bleiben! Denn am Salatbuffet vorbei und beim Griller gestoppt, war die Entscheidung doch eine schwere…

Augenscheinlich hatten die Kinder viel Spaß und die Junggebliebenen verschiedenen Alters wieder einmal die Gelegenheit, mit alten Bekannten Neuigkeiten auszutauschen oder in nostalgischen Erinnerungen zu schwelgen.

Für mich selbst endete das Sommerfest schon kurz nach acht, ich musste dann ins Bett… (und das, obwohl Johannes noch gar nicht müde war – ich hatte ihn kurz vorher schlafend auf einer Bierbank aufgeklaubt ;)). Ich hörte aber, dass es noch durchaus lustig war und auch zeitlich recht ausgiebig!

Alles in allem ein schöner Tag und sicherlich eine Wiederholung wert! Und allen, die sich das bisher entgehen ließen, kann ich nur einen Besuch nächstes Jahr ans Herz legen!

Ein herzliches Danke auch an die immer Gleichen der Gilde Bergkristall, die am nächsten Tag die Spuren und Reste des Festes beseitigten!

Betti Frank