Koch- und Videonacht

By | 15. November 2013

„Du kannst eine Kostprobe haben“, so die spontane Reaktion von Peti, als ich im Gruppenrat davor um einen Bericht über die Koch- und Videonacht bat.

Da diese Einladung auf meine Nachfrage hin bestätigt wurde, machte ich mich also am Abend des 15. November auf den Weg ins Schücki.

Beim Betreten des Heims vernahm ich schon den Lärm geschäftigen Treibens, und ein Mix von kulinarischen Wohlgerüchen drang an meine Nase. Etwa 35 Guides und Späher bereiteten in 8 Gruppen ihren Beitrag zum ebensoviel-gängigen Menü zu.

Die ersten waren damit schon fertig und dabei, die Tafel zu decken, während andere noch in ihren Schüsseln, Töpfen und Pfannen rührten.

Doch schließlich war es soweit und die Vorspeisen wurden serviert: bei liebevoll belegten Broten und herzhaften Pizzabrötchen, begleitet von griechischem Salat, war es erstmals schwer, sich zurückzuhalten. Doch die Hauptspeisen Gröstl mit Spiegelei, Spaghetti Bolognese und Erdäpfelpuffer mit verschiedenen Dips waren es eindeutig wert, sich für sie noch Platz gelassen zu haben!

Die Palatschinken in sauer und süß sorgten für den fließenden Übergang zum Dessert: die mit Schokofrüchten bestückten Spieße fanden reißenden Absatz und sahen nachher fast aus wie neu!

Nach dem üppigen Mahl wurde rasch zusammengeräumt und der Speise- zum Kinosaal umgebaut. Ich durfte danach die GuSp beim Filmschauen beaufsichtigen (Titel und Inhalt der Filme sind mir entfallen…), ihre Leiterinnen und Leiter nutzten die Zeit zur Wochenendlager-Planung. Wie kreativ sie dabei waren, kann man im nächsten Bericht lesen.

Danke für die freundliche Einladung und die köstliche Bewirtung!

Peter Mayrhofer

KochVid_1 KochVid_2 KochVid_3 KochVid_4 KochVid_5 KochVid_6 KochVid_7